Direkt zum Inhalt

Elisabeth

Laufen ist für mich: Ruhe-Rhythmus–bei sich sein

Mit dem Lockdown kamen neue Herausforderungen und Veränderungen auf die Mutter dreier Kinder, davon zwei noch schulpflichtig, zu: Home Office und ganztägige Kinderbetreuung daheim waren plötzlich Alltag. Allerdings brachte die Krise auch Gutes mit sich: Elisabeth stellte dank eines guten Kochbuchs komplett ihre Ernährung um und startete wieder mit dem Laufen. So purzelten die Kilos und sie fühlt sich viel fitter und ausgeglichener.

Unser Testimonial Lisi

Liebe Lisi, wie waren die letzten Wochen und Monate für dich? Wie hast du den Lockdown erlebt?

Das ist eine schwierige Frage. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend – mit zwei Schulkindern daheim. Ich war anfangs im Home Office. Es gab viele neue Anforderungen und viel Veränderung, die Zeit war immer gut gefüllt. Vor allem auch der schulische Bereich war schwer.

Ich habe eine Woche vor Corona meine Ernährung umgestellt mithilfe eines guten Kochbuchs über ketogene Ernährung. Das war der ideale Zeitpunkt, denn es fiel mir viel leichter, jeden Tag zu kochen. Das war der positive Effekt von Corona: ich konnte mich mehr auf Sport und Ernährung konzentrieren und habe dadurch einiges an Gewicht verloren. Mein Ziel war es, mein Gewicht der letzten Jahre zu verlieren. Während Corona hatte ich wenig Ablenkung und konnte es leichter durchziehen. Und die Bewegung hilft natürlich auch, sich fitter zu fühlen.

Welche Rolle hat Laufen während der Corona-Pandemie für dich gespielt bzw. spielt es noch heute für dich?

Im März habe ich eine Ausbildung abgeschlossen und hatte dann wieder mehr Freiraum. Ab April habe ich dann wieder begonnen, regelmäßig zu laufen. Ich war dann immer alleine unterwegs.

 

Was hat dir Halt gegeben?

Meine Familie. Das Schöne daran war, dass wir mehr Zeit miteinander verbracht haben, ich habe mich mehr auf die Familie konzentriert.

Auch das Kochen hat mir Halt gegeben, das hat mir einen gewissen Rhythmus gegeben, und Sport, da konnte ich mich um mich selbst kümmern.

Was hast du vermisst? (Wettkämpfe, FLTs, …)

Ich bin vor Corona nicht wirklich laufen gegangen und habe auch an keinen Wettkämpfen teilgenommen. Mir ist die Abwechslung abgegangen. Ich freue mich schon darauf, gemeinsam mit anderen Leuten laufen zu gehen oder was zu unternehmen.

 

Wenn du uns einen Ratschlag geben könntest, wie man so eine außergewöhnliche Zeit am besten übersteht, welcher wäre das?

Es ist wichtig, einen bestimmten Rhythmus oder eine gewisse Tagesstruktur beizubehalten. Kinder geben diesen Rhythmus teilweise vor. Ich habe meine Familie in den Mittelpunkt gestellt, dadurch habe ich viel Auftrieb bekommen.

Es hilft auch, Kontakte über Telefon oder Skype weiter zu pflegen, egal ob privat oder im Beruf.

Unser Testimonial Lisi läuft

Wie schaffst du es, alles unter einen Hut zu bekommen und nebenbei auch noch laufen zu gehen/zu trainieren? Was ist deine (tägliche) Motivation?

Die Bewegung tut mir einfach gut und ich kann mein Essen ohne schlechtes Gewissen genießen. Ich liebe die Ruhe, im Grünen unterwegs zu sein und nur mit meinen Gedanken beschäftigt zu sein.

Ich versuche, Laufen mehr in meinen Alltag zu integrieren. Es fällt mir leicht, früh aufzustehen – vor allem im Sommer – oder im Urlaub die Laufsachen mitzunehmen. Das geht jetzt schon automatisch.


 

Warum hast du mit dem Laufen angefangen? Was waren und was sind deine Ziele? Wie hast du begonnen?

Das ist lange her, ich habe schon 100 mal angefangen und immer wieder aufgehört. Ich habe eine ganz starke Vorbildfunktion in der Familie, z.B. ist mein Vater Läufer. Sport und Laufen war immer sehr präsent in meiner Familie. Es ist so einfach, man kann überall und jederzeit laufen. Es passt gut zu meinem vollgefüllten Leben.

Wie hat dein Körper darauf reagiert?

Immer positiv. Am Anfang hatte ich Startschwierigkeiten (wegen meiner Hüfte und meinem Kreuz). Ich bin jetzt viel fitter, viel ausgeglichener. Auch Stolz schwingt mit, ich habe einfach ein gutes Gefühl. Ich laufe zwar keine Wettkämpfe, aber ich habe Freude an der Bewegung. Auch nach Jahren ohne viel zu laufen, reagiert der Körper sehr gut darauf.

 

Was war dein schönstes Lauf-Erlebnis?

Ich bin stolz, dass ich einen Halbmarathon gelaufen bin mit meinem Papa. Vor kurzem bin ich im Urlaub am Meer laufen gegangen und bin danach ins Meer gesprungen. Die Morgenstimmung, die Natur und das Meer waren einfach wunderschön!

Was ist dein bester Motivationstipp, um ein Training zu starten oder überhaupt mit dem Laufen anzufangen? Was hilft gegen Ausreden?

Wie Ilse schon lange sagt: aufstehen, Schuhe anziehen und loslaufen. Nicht viel drüber nachdenken, einfach die Sachen vorher herrichten und loslaufen – einfach starten!

 

Wie motivierst du dich, wenn du schlecht gelaunt bist oder das Wetter schlecht ist?

Die letzten Monate ist es mir gut gelungen, trotzdem laufen zu gehen. Ich will jeden zweiten Tag laufen gehen – bis jetzt klappt es ganz gut. Ich habe es bisher nicht vom Wetter abhängig gemacht.

 

Die Freude an der Bewegung ist ein gutes Ziel im Moment, ganz ohne Plan. Ich bin stolz darauf zu sehen, was es bringt, regelmäßig zu laufen.

Welche Laufziele hast du dir für die nächste Zeit vorgenommen? (dran bleiben, fit bleiben, bestimmte Zeit, …) Was treibt dich an?

Ich bin die 10 km angegangen – das ist denke ich ein gutes Ziel, da bin ich etwa eine Stunde unterwegs. Ich habe derzeit nicht vor, an Wettkämpfen teilzunehmen. Ich möchte mir auch nicht zu viel vornehmen, weil sonst ein Zwang entsteht.

Ich möchte dabei einfach frei sein und nur für mich laufen und vielleicht irgendwann mal bei einem Wettkampf testen.

Die Freude an der Bewegung ist ein gutes Ziel im Moment, ganz ohne Plan. Ich bin stolz darauf zu sehen, was es bringt, regelmäßig zu laufen.

 

Beschreibe in 3 Worten, was Laufen für dich ist

Ruhe – Rhythmus – bei sich sein

 

Läufst du lieber am Morgen oder am Abend? Allein oder in Gesellschaft?

Ich laufe lieber am Morgen und lieber alleine (Corona-bedingt).

Stärke jetzt dein Immunsystem!

laufende Frau vor Brückengeländer

Dein Laufeinstieg

Du fragst dich, warum hunderttausende Menschen auf der ganzen Welt mit Freude laufen? Wir erklären dir, was alles hinter...

>
ASICS Morgensportlerin Herbst Wien

Trainingspläne

Mit unseren Trainingsplänen kannst du das ganze Jahr über trainieren! Egal ob Laufeinsteigerin oder fortgeschrittene Läu...

>
Frauenlauftraining

Standorte

Finde gleich einen Standort an dem momentan das kostenlose Frauenlauftraining angeboten wird. Bitte registriere dich vor...

>