Inhalte

Samstag, 24. März 2018

Erklärung Basic/Advanced:

Bei BASIC-Vorträgen ist kein  Vor-/Grundwissen erforderlich!

Bei ADVANCED-Vorträgen ist ein Vor-/Grundwissen erforderlich!


10.00 - 11.00 Uhr - Vorträge vormittags (inkl. Zeit für Fragen)

BASIC: „Von 5km auf 10km - Mit Struktur die Grenzen verschieben“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Train hard is good – train smart is better. Erfahre wichtige Inputs für deine Trainingsstruktur wenn du über eine längere Wettkampfdistanz laufen willst. Nur mehr Laufkilometerlauf sind nicht immer die beste Lösung. Manchmal ist weniger sogar mehr. Immerhin sollst dich das Training stärken und nicht schwächen.

 


ADVANCED: „Wie wirkt das Training auf den Körper einer Frau?“

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Gibt es Unterschiede in der Trainingswirkung zwischen Mann und Frau? Wie viel Training ist notwendig, um die Gesundheit zu erhalten, wann wird es vielleicht sogar zu viel? Was muss ich dabei beachten? Gibt es Punkte, die für eine Frau besonders wichtig sind?

 

 


11.00 - 11.20 Uhr Vortrag Bauerfeind

So wirkt Kompression beim Sport

Bauerfeind Experte

Inhalt:
In diesem Workshop erklären euch die Bauerfeind-Experten die Vorteile von Kompressionsprodukten bei Training, Wettkampf und zur Regeneration. Am Freitag, 23. März, können von 16.00 - 17.00 Uhr die Produkte aus der Bauerfeind Sports Compression Line ausgeborgt und bei der morgendlichen Laufeinheit am Samstag getestet werden.


11.20 - 11.45 Uhr Pause


11.45 - 12.30 Uhr - Vorträge mittags (inkl. Zeit für Fragen)

ERSTDIAGNOSTIK: Interpretationen der Ergebnisse des Laktattests

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse, Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die zum ersten Mal eine Leistungsdiagnostik absolviert haben.

FOLGEDIAGNOSTIK: Interpretationen der Ergebnisse des Laktattests

Mag. Michael Koller

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse (Recheck – Aufbauungskurs), Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die eine Folgediagnostik absolviert haben.

Optional für alle ohne Leistungsdiagnostik

running makes me stronger! Laufen gibt mir mehr zurück als ich an Zeit und Energie investiere!

Ilse Dippmann

Inhalt:

Du glaubst du hast bereits alles aus dir rausgeholt und bist deine persönliche Bestzeit bereits gelaufen? Weit gefehlt, denn in dir steckt mehr als du denkst! Mach‘ es dir zum Ziel noch schneller zu werden – und das mit Freude! Wie das geht? Mit dem richtigen Trainingsplan, dem Einsatz effizienter Trainingsformen und Kräftigungsübungen und natürlich einer ordentlichen Portion Motivation. Ilse Dippmann holt dich aus deiner Komfortzone und teilt die besten Tipps und Tricks aus ihrer langjährige Lauferfahrung mit dir.

Get strong! - Krafttraining reloaded! - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Patrycja Gamsjäger

Inhalt:

Ein Workshop für alle, die genau wissen (wollen), wie viel Muskelkraft in ihnen steckt und die besten Kraftübungen für Läuferinnen bei toller Musik ausprobieren möchten. Am Ende des Workshops werden wieder, wie bereits im November, schriftliche Zusammenfassungen der neuen Übungen für zuhause ausgeteilt. Aber auch jene, die seit dem letzten Workshop hoffentlich fleißig trainieren, sind wieder gerne willkommen, um sich vielleicht an eine Fortgeschrittenenvariante der Übungen heranzuwagen? Das Wort "Kraft" bedeutet Macht und Stärke. Das sagt doch alles!

Body-Workout meets Tabata - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Silvia Wührer

Inhalt:

Oder anderes gesagt: Kraft trifft Ausdauer! Wir starten mit einem Warm Up. Danach folgt eine Einheit, in der wir abwechselnd den Fokus auf die Kräftigung der Muskulatur und dem Hochhalten der Herzfrequenz richten. Natürlich darf im Anschluss das wohl verdiente Cool Down nicht fehlen.

Back n'Belly - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Renate Dobler-Jerabek

Inhalt:

Für Läuferinnen jeden Levels ist eine gute Rumpfstabilität unerlässlich. Sie trägt dazu bei, den Laufstil zu ökonomisieren und durch eine effizientere Kraftübertragung schneller zu werden. In dieser Einheit lernst du neue Übungen für Rumpfstabilisierung  und -kräftigung kennen oder optimierst die Ausführung bereits bekannter Übungen.

12.30 - 13.30 Uhr Mittagslunch


13.30 - 14.15 Uhr - Vorträge nachmittags (inkl. Zeit für Fragen)

BASIC: "So trainierst du optimal"

Dr. Robert Fritz 

Inhalt:

Ist eine Leistungsdiagnostik nur für Profis sinnvoll? Was bringt mir diese Untersuchung als Laufanfängerin? Erfahre mehr über die Unterschiede der zahlreich angebotenen Tests - Feldtest, Laktattest, sportmedizinische Leistungsdiagnostik, Spiroergometrie - was ist das Richtige für mich als Läuferin?

 

 

 

 

ADVANCED: „Grundlagentraining vs. Schnelligkeitstraining“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Du willst einen schnellen Frauenlauf absolvieren? Es werden interessante Fragen diskutiert, wie zB.: Was ist Schnelligkeitstraining? Wie wird Schnelligkeit richtig trainiert? Wo sind die Grenzen des Schnelligkeitstrainings? Wie steht das Schnelligkeitstraining mit dem Grundlagentraining in Wechselwirkung?

 

14.15 - 14.30 Uhr Pause


14.30 - 15.15 Uhr - Technik- und Koordinationstraining (wählbar)

LAUF-ABC

Dr. Robert Fritz

Inhalt: 

Die Übungen des Lauf–ABCs („Laufschule“) führen zu neuen neuromuskulären Vernetzungen des gesamten Bewegungsapparates und stellen ein ideales Instrument zur Erhöhung der Laufökonomie dar. Ein verbesserter Laufstil hilft Energie zu sparen und schützt vor Überlastungen bzw. Verletzungen.

 

 

Schnelligkeitstrianing 

Mag. Michael Koller

Inhalt:

Abwechslungsreiches Workout mit Trainingsformen der Zyklischen und Azyklischen Aktionsschnelligkeit, sowie Frequenztraining und Spielformen für einfache und komplexe Reaktionsschnelligkeit.

 

 

 

Bewegte Faszien - gesunder Körper - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Renate Dobler-Jerabek

Inhalt:

Faszien haben die verschiedensten Aufgaben in unserem Körper. Sie schützen, stützen und verbinden. Werden sie nicht ausreichend bewegt, verfilzen sie, was wiederum zu Bewegungseinschränkungen führt. In dieser Einheit erfährst du, wie du die Faszien auch ohne Hilfsmittel auf einfache Art und Weise trainieren kannst. Zum Abschluss begeben wir uns gemeinsam auf eine entspannende Fantasiereise.

 

Stretch & Relax - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Silvia Wührer

Inhalt:

Gut aufgewärmt richten wir die ganze Aufmerksamkeit auf die Dehnung unserer Muskel. Flexibel und weich - so wollen wir uns nach dieser Einheit fühlen. Von Kopf bis Fuß gut gestretched beenden wir die Stunde mit einer Schlussentspannung.

 


ab 15.30 Uhr - zusätzliche Angebote (nicht verpflichtend)

Wanderung auf den Pöllauberg

mit Ulrike Retter

Inhalt:

Gemeinsam mit Ulrike Retter auf den Pöllauberg zur Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg. Erfahrene Wissenswertes über den Pöllauberg und lass' dich von der Magie der Wallfahrtskirche am Pöllauberg verzaubern.

Motivation im Training - Mentalstrategien im Wettkampf

Patrycja Gamsjäger

Inhalt:

Jede Läuferin ist anders. Und so gibt es auch viele unterschiedliche Mentalstrategien und Motivationsquellen um letztendlich die EINE Ziellinie zu erreichen. Mentalhilfen die der einen helfen, sind für die andere sinnlos und bewirken sogar das Gegenteil.

 

Optimale Ernährung in der Trainingsphase

Anita Gruber

Inhalt:

Wie decke ich meinen Nährstoffbedarf? Was ist hinsichtlich Zeitpunkt und Verträglichkeit zu beachten? Tipps zur Umsetzung im Alltag.

 

 

 

 



< Zurück