Nordic Walking

Schritt für Schritt

Walking - Gehen - ist die natürlichste Art sich fortzubewegen. Aus diesem Grund wird erst seit ca. 7 Jahren Walking als sportliche Betätigung gesehen.

Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig Bewegung für sie ist, haben aber oft nicht die nötige Zeit für ein wirkliches Trainingsprogramm. Oder es fehlen ihnen die körperlichen Voraussetzungen für eine anstrengende Sportart. Und so ist Walking ein idealer Ausgleich und Ersatz. Aber auch oft ein sanfter Einstieg für ein regelmäßiges Lauftraining, wenn die Kilos ein wenig gepurzelt sind und die Fitness, die man vielleicht jahrelang, ja oft Jahrzehnte vernachlässigt hat, wieder ein wenig zurückzugewinnen. Aber auch für Wiedereinsteigerinnen in den Sport, für all jene die verletzungsbedingt eine Pause einlegen mussten, Personen mit Gelenkproblemen - Walking ist eine sanfte Bewegungsform um wieder fit zu werden.

 

Walken kannst du überall: Auf den Straßen deiner Umgebung, um die Wohnblöcke, in kleinen Parks u.s.w. du kannst es überall und eigentlich zu jeder Tageszeit.

 

Das Wichtigste: Im Prinzip kann jede walken, egal wie fit oder sportlich sie ist.

 

Wenn du vor allem trainierst um abzunehmen, ist Walking ein ausgezeichneter Einstieg. Durch die große Anzahl an trainierten Muskeln wird das Training im Vergleich zum normalen sportlichen Gehen deutlich effektiver. Gleichzeitig ist jedoch die Belastung auf Gelenke, Bänder und Sehnen um ein vielfaches geringer als beim Laufen. Hast du dann 10 Kilo abgenommen, entspricht das rund fünf Zentimeter weniger Oberschenkelumfang, und du kannst dann gut mit dem Laufen beginnen. Bist du aber in der Zwischenzeit eine begeisterte Walkerin geworden, dann bleibe beim Walking und genieße viele schöne Stunden in der Natur.

Das Walking-Training

Auch beim Walking gibt es verschiedene Trainingsstufen. Nordic Walking kann locker wie ein Spaziergang oder auch richtig anstrengend sein: je nach Lust und Laune, je nachdem, wie es um die eigene körperliche Konstitution und das sportliche Niveau steht, lässt sich das Training sehr gut variieren. Die rhythmische, angenehme Bewegungsart ist leicht erlernbar. Fange mit 15 Minuten an. Um deine Kondition zu verbessern und einen gesünderen Lebenstil zu bekommen, solltest du dann Schritt für Schritt auf 45 Minuten und auf 3 -4 Mal die Woche erhöhen.

Power Nordic Walking beschreibt eine Technik, die zur schnellen, sportlichen Fortbewegung auf der Basis von Nordic Walking führt. Je schneller man walken möchte, um so wichtiger ist es das Maximum aus der Nordic Walking-Technik herauszuholen. Durch mehr Krafteinsatz (Power) und entsprechend gesteigerter Schrittfrequenz (130-160 Schritte/Minute!!) wird eine höhere Geschwindigkeit (ab 7km/h) erreicht.



< Zurück