Revival Run - 29. April

Laxenburg - Samstag, 29. April 2017

Vor 29 Jahren nahm alles seinen Anfang! Im Juni 1988 fand der 1. Österreichische Frauenlauf® im Schloßpark Laxenburg statt und der Grundstein für die enorme Frauenlauf-Entwicklung wurde gelegt. 440 Pionierinnen waren damals am Start. Jede einzelne von ihnen, und jede der ihr nachfolgenden Teilnehmerinnen, haben mir ihrer Begeisterung für den Laufsport, ihrer Leidenschaft für das Laufen tausende andere Frauen motiviert und inspiriert auch mit dem Laufen zu beginnen. Daraus hat sich eine großartige Frauenlauf-Community entwickelt, und der Österreichische Frauenlauf® mit 35.000 Teilnehmerinnen in diesem Jahr zu einem der führenden Frauenläufe weltweit!

 

 

Beim Revival Run in Laxenburg kehrten wir zurück zu unseren Wurzeln. Dabei waren alle Läuferinnen & Nordic Walkerinnen mit dem Shirt ihrer allerersten Teilnahme dabei, einige von ihnen darunter auch mit dem Shirt aus 1988! Ein wunderbares Bild!


Wir freuen uns sehr, und sind auch sehr stolz, dass die Frauenlauf-Shirts mittlerweile schon fast Kult-Status erlangt haben und zum begehrten Sammler-Objekt wurden. Denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Shirts über so viele Jahre hinweg aufgehoben, getragen, gepflegt und stolz präsentiert werden. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere großartige Community!

O-Töne & Fotos

Ingrid – erste Teilnahme 1988

„Der Schloßpark Laxenburg gehört zu meinen Lieblingsplätzen. Die Erinnerungen an den 1. Frauenlauf sind großartig.“

Marianne – erste Teilnahme 1988

„Ich freue mich, dass sich die Frauenlauf-Entwicklung so ausgebreitet hat. So viele laufbegeisterte Frauen bilden so eine nette Gemeinschaft.“

Traude – erste Teilnahme im Jahr 1996

„Ich werde heuer das 10. Mal beim Österreichischen Frauenlauf dabei sein!
Der Revival Run mit den unterschiedlichen Shirts war wirklich eine tolle Idee. Es war wunderschön.“

Ilse Dippmann, Initiatorin & Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs.

„Ich war sehr berührt, dass so viele gekommen sind und der großartige Frauenlauf-Spirit zu spüren war.“



< Zurück