Inhalte

Samstag, 18. November 2017

Erklärung Basic/Advanced:

Bei BASIC-Vorträgen ist kein  Vor-/Grundwissen erforderlich!

Bei ADVANCED-Vorträgen ist ein Vor-/Grundwissen erforderlich!


10.15 - 11.15 Uhr - Vorträge vormittags (inkl. Zeit für Fragen)

BASIC: „Mit einer sportmedizinischen Untersuchung gesünder und schneller zum Erfolg“

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Wie profitiere ich als Läuferin von einer sportmedizinische Untersuchung? Macht eine sportmedizinische Untersuchung für eine Laufanfängerin auch Sinn oder ist das eher etwas für Profis? Was bringt mir ein Laktattest und gibt es Unterschiede bei den zahlreich angebotenen Tests?

ADVANCED: „Neue Reize setzen“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Trainingsalltag und Rhythmus brechen und dem Körper neue Trainingsreize bieten. Stagnation vermeiden durch spezifische und unspezifische Belastungen den Organismus auf ein neues Ausgangsniveau bringen. Welche Belastungsformen sind dienlich? Was sind absolutes NO GOs!

 

 


11.15 - 11.45 Uhr 30' Pause


11.45 - 12.30 Uhr - Vorträge mittags (inkl. Zeit für Fragen)

ERSTDIAGNOSTIK: Interpretationen der Ergebnisse des Laktattests

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse, Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die zum ersten Mal eine Leistungsdiagnostik absolviert haben.

FOLGEDIAGNOSTIK: Interpretationen der Ergebnisse des Laktattests

Mag. Michael Koller

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse (Recheck – Aufbauungskurs), Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die eine Folgediagnostik absolviert haben.

Optional für alle ohne Leistungdiagnostik

Bleib' dran - die besten Tipps für dein Wintertraining!

(Ilse Dippmann)

Inhalt:

Schluss mit faulen Ausreden! Hol‘ dir die besten Tipps und Motivationstricks für dein Training in der kalten Jahreszeit. Egal ob Bekleidung, Trainingsformen, Kräftigungsübungen uvm. - Ilse Dippmann teilt ihre langjährige Lauf- Erfahrung mit dir! Ganz nach dem Motto „Man weiß nie wozu man fähig ist, bis man es probiert.“

High Intensity Intervall Training

Maria Hinnerth

Inhalt: 

Das High Intensity Intervall Training ist ein kurzes, extrem effizientes Ganzkörperkrafttraining: 4 Übungen - 16 Minuten - Muskelkatergarantie

Mit unverzichtbarem Krafttraining zu schnellem Lauferfolg! - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Patrycja Gamsjäger

Inhalt:

Zweifellos ist das Laufen für uns Frauen die beste und effektivste Sportart. Viele vergessen aber, dass es sich dabei um eine einseitige Bewegung handelt, bei welcher manche Muskeln zwar verstärkt benutzt werden, andere aber sehr wenig bis gar nicht zum Einsatz kommen. Ein regelmäßiges Krafttraining schafft nicht nur den nötigen Ausgleich und reduziert das Verletzungsrisiko sondern sorgt auch für Schnelligkeit und verbesserte Lauftechnik! Im Seminar werden wir die wichtigsten Kraftübungen für LäuferInnen zeigen und sie abschließend in einem HIIT- Workout gleich ausprobieren. Action, Spass und Schweiß garantiert!"

Full-Body-Workout - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Silvia Wührer

Inhalt:

In dieser Einheit werden wir uns allen großen und so manchen kleinen Muskelgruppen des Körpers widmen um diese zu kräftigen. Spaß und so mache Schweißperle sind inkludiert!

12.30 - 13.30 Uhr Mittagslunch


13.30 - 14.15 Uhr - Vorträge nachmittags (inkl. Zeit für Fragen)

ADVANCED: „Ketogene Ernährungsformen und Low Carb im Sport - der Schlüssel zum Erfolg für sportliche Höchstleistung und bei der Gewichtsreduktion?

Dr. Robert Fritz 

Inhalt:

In den letzten Jahren gibt es einen Trend, dass eine Ernährung ohne Kohlenhydrate (No Carb) oder mit einer deutlichen Reduktion der Zufuhr an Kohlenhydraten (Low Carb) deutliche Vorteile in der sportlichen Entwicklung und in der Gewichtsreduktion bringt. Was sind die Hintergründe und gibt es auch wissenschaftliche Beweise für diesen Trend? Ein grundlegendes Basiswissen der Sporternährung wird bei diesem Vortrag für ein gutes Verständnis der Inhalte vorausgesetzt.

 

BASIC: „Das Optimum im Winter herausholen - Grundlagentraining im Winter“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Wie plant man langfristige Leistungsentwicklung. Welche Trainingsformen sind für die Stabilisierung der aeroben Basis wesentlich. Welche Trainingsmittel sind in den kalten Wintermonaten empfehlenswert.

 

 

 

 

 

 

 

 

14.15 - 14.45 Uhr 30' Pause


14.45 - 15.30 Uhr - Technik- und Koordinationstraining (wählbar)

LAUF-ABC

Dr. Robert Fritz und Mag. Michael Koller

Inhalt: 

Die Übungen des Lauf–ABCs („Laufschule“) führen zu neuen neuromuskulären Vernetzungen des gesamten Bewegungsapparates und stellen ein ideales Instrument zur Erhöhung der Laufökonomie dar. Ein verbesserter Laufstil hilft Energie zu sparen und schützt vor Überlastungen bzw. Verletzungen.

Krafttraining mit Gewichten für Läuferinnen - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Maria Hinnerth

Inhalt:

Starke Muskeln machen schnell! Krafttraining ist nicht nur die perfekte Verletzungsprävention, es unterstützt auch die Entwicklung der Laufleistung. In Kleingruppen werden unter Anleitung verschiedene Trainingsgeräte ausprobiert, sowie ein Einblick in das Training mit Kurz-/Langhantel gegeben.

Rückenfit - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Silvia Wührer

Inhalt:

Gezielte Kräftigungsübungen für einen starken und beweglichen Rücken sowie eine stabile Haltung aus der Körpermitte. Abgerundet wird diese Einheit mit einem entsprechenden Warm-up und Cool down.


ab 15.50 Uhr - zusätzliche Aktivitäten (nicht verpflichtend)

Wanderung auf den Pöllauberg

mit Ulrike Retter

Inhalt:

Gemeinsam mit Ulrike Retter auf den Pöllauberg zur Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg. Erfahrene Wissenswertes über den Pöllauberg und lass' dich von der Magie der Wallfahrtskirche am Pöllauberg verzaubern.



< Zurück