Inhalte

Samstag, 17. November 2018

Erklärung Basic/Advanced:

Bei BASIC-Vorträgen ist kein  Vor-/Grundwissen erforderlich!

Bei ADVANCED-Vorträgen ist ein Vor-/Grundwissen erforderlich!


10.00 - 10.45 Uhr - Vorträge vormittags (inkl. Zeit für Fragen)

BASIC: „Bewegung vs. Training“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Von der Idee der Bewegung bis zum strukturierten Trainingsplan. Was sind Mindestkriterien für Bewegung? Ab wann wird aus Bewegung ein Training? Wie schaut eine exemplarische Trainingswoche aus?

 

 

 

 

 


ADVANCED: „Brain food - Wie beeinflusst die Bewegung und die Ernährung unsere Hirnleistung?“

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Fitness ist nicht nur eine Frage von körperlicher sondern auch von geistiger Leistungsfähigkeit. Mit der richtigen Ernährung können wir nicht nur die Leistungsfähigkeit unserer Muskulatur, sondern auch unseres Gehirns steigern. Welche Lebensmittel wirken sich positiv auf ein mentale und eine körperliche Fitness aus und kann ein Mangel an Makronährstoffen oder Mikronährstoffen die Leistungsfähigkeit reduzieren?

10.45 - 11.00 Uhr Pause


11.00 - 11.45 Uhr - Nachbesprechung Leistungsdiagnostik (inkl. Zeit für Fragen)

SPORTMEDIZINISCHE LEISTUNGSDIAGNOSTIK (ERSTDIAGNOSTIK): Interpretationen der Ergebnisse

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse, Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik absolviert haben.

SPORTWISSENSCHAFTLICHE LEISTUNGSDIAGNOSTIK (FOLGEDIAGNOSTIK): Interpretationen der Ergebnisse

Mag. Michael Koller

Inhalt:

Ergebnisse der Leistungsanalyse (Recheck – Aufbauungskurs), Umsetzung der Erkenntnisse auf den Trainingsalltag für Teilnehmerinnen, die eine sportwissenschaftliche Leistungsdiagnostik absolviert haben.

11.40 - 12.20 Uhr - Vorträge & Workshops mittags (inkl. Zeit für Fragen)

Dein Ziel für 2019 - dein erster 10km | Halbmarathon | Marathon Lauf! So schaffst du es!

Ilse Dippmann

Inhalt:

Du steckst in der Komfortzone fest? Oder meinst, du bist schon an deinem läuferischen Limit angelangt? Lass dich vom Gegenteil überzeugen – denn in dir steckt mehr, als du im Moment glaubst. Ilse Dippmann, die selbst gerade für ihren 32. Marathon im November trainiert und bereits hunderte Laufbewerbe absolviert hat, gibt dir Rückenwind und zeigt dir was alles möglich ist. Mit hilfreichen Tipps zum individuellen Training, Motivation etc. erfährst du step-by-step wie du den Winter nutzen kannst damit 2019 DEIN Laufjahr wird.

Vortrag für alle fortgeschrittenen Läuferinnen um auf das nächste Level zu kommen.

High Intensity Intervall Training - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Maria Hinnerth

Inhalt: 

Das High Intensity Intervall Training ist ein kurzes, extrem effizientes Ganzkörperkrafttraining: 4 Übungen - 16 Minuten - Muskelkatergarantie

Back n'Belly - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Renate Dobler-Jerabek

Inhalt:

Für Läuferinnen jeden Levels ist eine gute Rumpfstabilität unerlässlich. Sie trägt dazu bei, den Laufstil zu ökonomisieren und durch eine effizientere Kraftübertragung schneller zu werden. In dieser Einheit lernst du neue Übungen für Rumpfstabilisierung  und -kräftigung kennen oder optimierst die Ausführung bereits bekannter Übungen.

Rundum Fit

Silvia Wührer

Inhalt:

Kräftigungsübungen für alle großen Muskelgruppen in Form eines abwechslungsreichen Zirkeltrainings. Hier wird dich die Gruppendynamik zur Höchstform bringen - inkl. Warm Up & Cool Down.

12.20 - 13.20 Uhr Mittagslunch


13.20 - 14.00 Uhr - Vorträge nachmittags (inkl. Zeit für Fragen)

BASIC: „Effektiver Laufen durch Herzfrequenzkontrolle“

Dr. Robert Fritz

Inhalt:

Läuferinnen, die ihre Herzfrequenz beim Laufen überwachen, trainieren nicht nur gesünder, sondern auch effektiver. Die Herzfrequenz gibt uns ein direktes objektives Feedback für die Belastungsintensität des Training. Sich richtig zu „spüren“ ist wichtig, jedoch für Anfängerinnen oder unter hoher Stressbelastung oft schwierig. Die Herzfrequenzsteuerung des Training ist eine sinnvolle Ergänzung und erhöht langfristig auch den Spaß am Laufen. 

 

ADVANCED: „Trainingskonzepte LSD vs. HIT“

Mag. Michael Koller, MPH

Inhalt:

Nutzen und Vorteile sowie Grenzen zweiter unterschiedlicher Konzepte. Was macht mehr Sinn das Long Slow Distance Training (LSD) oder High Intensiv Training. Es werden Einsatzmöglichkeiten und beider Trainingsformen für die Vorbereitung auf die neue Saison skizziert.

 

 

 

 

 

14.00 - 14.30 Uhr Pause


14.45 - 15.30 Uhr - Technik- und Koordinationstraining (wählbar)

LAUF-ABC

Dr. Robert Fritz

Inhalt: 

Die Übungen des Lauf–ABCs („Laufschule“) führen zu neuen neuromuskulären Vernetzungen des gesamten Bewegungsapparates und stellen ein ideales Instrument zur Erhöhung der Laufökonomie dar. Ein verbesserter Laufstil hilft Energie zu sparen und schützt vor Überlastungen bzw. Verletzungen.

 

 

Schnelligkeitstrianing 

Mag. Michael Koller

Inhalt:

Abwechslungsreiches Workout mit Trainingsformen der Zyklischen und Azyklischen Aktionsschnelligkeit, sowie Frequenztraining und Spielformen für einfache und komplexe Reaktionsschnelligkeit.

 

 

 

Differentielles Lauftechniktraining 

Maria Hinnerth

Inhalt:

Ziel des Workshops ist es, ein Gefühl für den individuell passenden Laufstil zu entwickeln, für Körperhaltung, Rhythmus und Fußaufsatz.

 

Stretch & Relax - für diesen Workshop ist eine Anmeldung nicht mehr möglich

Renate Dobler-Jerabek

Inhalt:

Eine Kombination aus Stretching&Relaxing - ist ein 45 Minuten Programm, bei dem der Körper von Kopf bis Fuß durchgedehnt wird und das mit einer Übung zu tiefen Entspannung abschließt.

 

Starke Mitte 

Silvia Wührer

Inhalt:

Für alle die meinen keine Bauchmuskeln zu haben. Nach kurzem Aufwärmen werdet ihr spüren, das all eure Muskeln vorhanden sind. Intensives Core-Workout für jedes Leistungsniveau.


ab 16.00 Uhr - zusätzliche Angebote (nicht verpflichtend)

Wanderung auf den Pöllauberg

mit Ulrike Retter

Inhalt:

Gemeinsam mit Ulrike Retter auf den Pöllauberg zur Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg. Erfahrene Wissenswertes über den Pöllauberg und lass' dich von der Magie der Wallfahrtskirche am Pöllauberg verzaubern.



< Zurück